DeutschEnglish
Startseite/Stellenangebote

Stellenangebote

Initiative ergreifen – Gemeinschaft bereichern – Engagement zeigen – Kultur erleben

Der Bundesfreiwilligendienst 27plus im Deutschen Kleingärtnermuseum Leipzig e.V.

Ab sofort sucht das Deutsche Kleingärtnermuseum Leipzig e.V. interessierte Bewerbende ab 27 Jahren für den Bundesfreiwilligendienst 27plus.

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine fast 200-jährige wechselvolle Geschichte, welche weltweit einzigartig in der Sammlung dokumentiert wird. Die Dauerausstellung „Deutschlands Kleingärtner vom 19. zum 21. Jahrhundert“ bietet einen anschaulichen Überblick über diese interessante und spannungsreiche Entwicklung. Die Ausstellung beleuchtet ausgehend von den Anfängen der verschiedenen Ursprungslinien die Entwicklung der Kleingärtnerbewegung bis in die Gegenwart. Gerade zur Schreberbewegung hat das Museum einen ganz besonderen Bezugspunkt. Die Ausstellung befindet sich in dem 1896 eingeweihten Vereinshauses des ersten Schrebervereins, welcher 1864 durch den Lehrer E. I. Hauschild gegründet und zu Ehren D. G. M. Schreber „Schreber-Verein“ genannt wurde.

Der oder die Freiwillige hat die Möglichkeit aus einem vielseitigen Einsatzfeld (Vermittlung, Sammlung, Forschung, Bewahrung, Management) zu wählen und selbstständig kleine (Teil-) Projekte umzusetzen. Mögliche Aufgabenbereiche sind z.B. die Vor-und Nachbereitung von Veranstaltungen, Mitarbeit bei Führungen oder Unterstützung in der Archivarbeit.

Gewünschte Voraussetzungen der Bewerbenden sind Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Interesse am eigenständigen Arbeit sowie Freude am Umgang mit Menschen und PC-Kenntnisse.

Mit dem Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung 27plus gibt es erstmals die Möglichkeit, auch im Erwachsenenalter einen gesetzlich geregelten kulturellen Freiwilligendienst zu absolvieren. So wird soziales Engagement aller Generationen und das lebenslange Lernen gefördert. In Teil- oder Vollzeit haben kulturell interessierte Menschen die Chance, sich mit ihren individuellen Erfahrungen und Kompetenzen in einem Verein oder einer Kultureinrichtung einzubringen und begleitende Bildungsangebote wahrzunehmen. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld und sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Der Beginn ist ab sofort flexibel in einem Rahmen von 6 bis 18 Monaten möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bei uns und senden uns Ihre Bewerbung zu.